Häufige Fragen

 

Die häufigsten Fragen und Antworten zum HEGA Drop-Shipping-System

1. Wie kann ich mich zum Drop-Shipping-System anmelden und welche Verträge gibt es?

Melden Sie sich online auf unserer Seite für die Anforderung der Dropshipping Informationen an. Wir übersenden Ihnen dann alle entsprechenden Unterlagen und den Dropshipping-Vertrag.

2. Dürfen Ihre Bilder und Texte genutzt werden?

Ja, unsere Bilder und Texte dürfen Sie so übernehmen, wie Sie von uns angeboten werden. Sie dürfen die Bilder jedoch nicht verändern oder mit eigenen Schriftzügen belegen. Die Texte dürfen Sie nach Ihrem Ermessen umgestalten. Es ist weiterhin untersagt, die Fotos von unserem Server zu laden. D.h. Sie kopieren das Foto zuerst auf Ihren PC, bevor Sie es in Ihren Shop oder Ihre Auktionen einfügen. Bitte nicht von unserem Shop direkt in Ihren Shop oder Ihre Auktionen kopieren! Teilweise kann es einzelne Hersteller geben, bei denen Sie die Erlaubniss zur Bildnutzung selbst einholen müssen. Diese stehen aber im Vertrag Oder wir teilen Sie ihnen mit.

3. Wir haften nicht bei Abmahnungen. Was bedeutet das?

Wir sind immer bemüht, alle Auflagen der Hersteller und Gesetzgeber zu erfüllen, sodaß Texte und Bilder abmahnsicher sind. Eine 100-%ige Sicherheit können jedoch auch wir nicht bieten. Von daher schließen wir jegliche Haftung diesbezüglich aus.

4. Wie kann ich sicher sein, daß die von mir angebotenen Artikel auch noch vorrätig sind, wenn ich diese verkaufe?

Da wir mit einer Vielzahl an Lieferanten zusammenarbeiten ist eine 100 % Warenverfügbarkeit nicht möglich. Unsere Lieferquote über alle Artikel beträgt jedoch 97 %. Sollte ein Artikel nicht lieferbar sein, dann erhalten sie von uns direkt nach Bestellung eine email, daß dieser Artikel nicht verfügbar ist und wir den Auftrag stornieren. Sie erhalten ebenfalls das Datum, an dem wir den Artikel wahrscheinlich wieder im Lager haben. Sie können nun entscheiden, ob Sie an dem Tag den Auftrag neu senden, oder einfach storniert lassen.

5. Welche Kosten kommen bei Ihrem System auf mich zu?

Viele andere Großhändler, die Drop-Shipping anbieten, berechnen Mindermengenzuschläge, verlangen die Abnahme von Verpackungseinheiten oder einen Mindestbestellwert. All dies gibt es bei uns nicht, da dies dem Drop-Shipping-Gedanken widerspricht. Wir haben keinen Mindestbestellwert. Eine Vielzahl von Artikeln können einzeln bestellt werden. Wir versenden nur solche Artikel als ganze Verpackungseinheiten, wo es logistisch und für den Endverbraucher Sinn macht, z. B. Dosen, Schalen, Kleinteile und Frischebeutel. Hinzu kommt die Dropshipping-Gebühr für das Setup und den Betrieb des gesamten Dropshipping Prozesses. Die monatliche Lizenzgebühr von 49,- EUR netto zzgl. 19% MwSt., wird zu Beginn des Vertrages bzw. zu Beginn des Jahres für das jeweilige Kalenderjahr eingezogen. Die Jahresgebühr beträgt somit 12 x 49,- EUR zzgl. 19% MwSt. Alternativ hätten wir die Versandkosten teurer machen können. Wir wollten aber dadurch eine Lösung schaffen, wie wir den Versand so günstig wie möglich anbieten können. Sie zahlen den EK netto des Artikels, wie in unserem Shop ausgewiesen. Hinzu kommen selbstverständlich die Versandkosten zu Ihrem Kunden und pro Auftrag sowie die Mehrwertsteuer. Sofern Sie möchten, erhalten Sie von uns ein Angebot für den Zugang zu unserem FTP-Server für Bilder und Artikeldaten inkl. einer Vielzahl von Artikeldaten. Das erleichtert Ihnen die eigene Erfassung unserer Artikeldaten per Hand in Ihr System. Selbstverständlich können Sie sich kostenlos die Bilder aus unserem Shop herunterladen und die Texte selbst besorgen.

6. Was mache ich, wenn ein Kunde Ware zurückschickt, von Kaufvertrag zurücktritt oder die Ware aus anderen Gründen nicht mehr will?

Da Sie bei uns zu Händlerpreisen einkaufen, wie Sie dies bei normalem Großhandelseinkauf auch tun würden, ist ein Rückgaberecht von vorne herein ausgeschlossen. Würden wir zurückgesandte Ware zurücknehmen, müßten wir Ihnen Endkundenpreise berechnen. Es ist das Risiko jedes Händlers, egal welcher Branche, daß es Rücksendungen gibt und diese nicht an den Großhandel zurückgeben werden können. Rücksendungen müssen Sie von vorne herein einkalkulieren und Ihre Preise so gestalten, dass diese damit aufgefangen werden. D.h. bieten Sie Ihre Artikel nicht zu billig an.

7. Was mache ich, wenn der Kunde Ware zurückschickt, die kaputt ist oder falsch geliefert wurde?

Dies kommt bei uns sehr selten vor, da unsere Ware äußerst hochwertig ist. Sollte dieser Fall dennoch einmal eintreten, so setzen Sie sich bitte unverzüglich mit uns in Verbindung und rügen den Mangel schriftlich per Mail oder Fax. Wir werden mit Ihnen zusammen dann eine Lösung finden, die sich nach dem Artikelwert richtet. In der Regel senden Sie den Artikel dann zurück und erhalten eine Gutschrift über Ihren Rechnungsbetrag. Rückzahlungen sind nicht möglich.

8. Was passiert, wenn ein Paket nicht zustellbar ist?

Wenn ein Paket aufgrund einer falschen Adresse oder aufgrund einer anderen Unzustellbarkeit nicht bei Ihrem Kunden ankommt, so retourniert DHL / DPD das Paket an uns zurück. Sie erhalten dann von unserer Dropshipping Abteilung umgehend eine Information per email. Wir schreiben Ihnen die Ware wieder gut, die Paketkosten bleiben belastet, da Sie verantwortlich für die korrekte Übermittlung der Adressdaten sind. Sollte Ihr Kunde das Paket trotz Benachrichtigung durch DHL / DPD nicht innerhalb 7 Tagen von seiner Paketstelle abgeholt haben, retourniert DHL / DPD auch diese Pakete an uns. Auch in diesem Fall schreiben wir Ihnen die Ware gut, die Versandkosten bleiben jedoch belastet. Bitte klären Sie den Sachverhalt dann mit Ihrem Kunden und übermitteln uns ggf. einen neuen Auftrag.

9. Wie kann man bei Ihnen zahlen?

Wir benötigen von allen unseren Kunden eine Ermächtigung zum Einzug der Forderung per Lastschriftverfahren. Dieses muß von der Bank des Kunden bestätigt sein. Wir melden jeden Kunden bei unserer Warenkreditversicherung an. Sollten wir einen negativen Bescheid bekommen, so können wir Sie leider nicht als Kunden aufnehmen. Sofern wir das ok von der Warenkreditversicherung erhalten, dann übersenden wir Ihnen den unterschriebenen Vertrag, schicken Ihnen die Lizenzrechnung und legen Sie als Kunden an. Wir berechnen nicht jeden Auftrag einzeln, sondern erstellen einmal pro Woche eine Sammelrechnung und buchen diese per Abbuchungsauftrag von Ihrem Konto ab.

10. Wie kann ich gewährleisten, daß mein Kunde die Ware schnell erhält?

Wir versenden die Aufträge, die wir bis 07.00 Uhr erhalten noch am selben Tag. Alle Aufträge bei uns eingehend später 07.00 Uhr versenden wir am folgenden Arbeitstag. Bitte beachten Sie, dass Aufträge die am Freitag nach 07.00 Uhr geschickt werden, erst am Montag versendet werden. Bitte beachten Sie auch die Feiertage. Die Zustellung erfolgt in den meisten Fällen bereits am nächsten Tag.

11. Bekomme ich einen Abliefernachweis für versandte Pakete?

Ja, Sie erhalten von uns einmal pro Tag für jeden Auftrag den Frachtschein, so wie er auch in dem Paket liegt inkl. der DHL / DPD-Paketnummer als PDF Dokument per email zugesandt. Sie können dann unter www.dhl.de oder www.dpd.de die Sendung live verfolgen. Auf Wunsch erhalten Sie zu jedem Auftrag eine CSV Datei mit Lieferscheinnummer, Auftragsnummer und DHL / DPD Paketnummer zum Import in Ihr Shopsystem.

12. Kann ich Ware bei Ihnen reservieren lassen?

Nein. Wir reservieren Ware für Sie erst, wenn diese bestellt ist.

13. Wie gehe ich vor, wenn mein Kunde etwas bei mir bestellt und ich bei Ihnen bestelle? Was muss ich beachten?

Sobald Ihr Kunde einen Artikel bei Ihnen bestellt hat, bestellen Sie unverzüglich bei uns. Durch Ihre persönlichen Zugangsdaten in unser Dropshipping-Bestellsystem identifizieren wir Sie. Legen Sie das entsprechende Produkt in den Warenkorb und geben Sie im Bestellprozess die Lieferadresse Ihres Kunden an. Schicken Sie dann die Bestellung ab.

14. Welche Versandkosten berechnen Sie?

Wir berechnen pauschal für Versand, Kommissionieren, Verpacken, Kartonage, Lagervorhaltung, Postausliefern 5,- € netto zzgl. MwSt. pro Paket. Bestellen Sie z.B. 2 Säcke a 15 kg so fallen nur einmal 5,- € an. Bestellen Sie z.B. 3 Säcke a 15 kg, so ist das Gesamtgewicht 45kg, also über 31,5 kg, so berechnen wir 2×5,- € zzgl. MwSt. Wir achten immer darauf, daß wir die Pakete optimal nach Gewicht auslasten und so wenig Versandkosten wie möglich entstehen. Für den Versand in andere europäische Länder werden gesonderte Kosten gem. Vertrag abgerechnet.

15. Wie muß ich vorgehen, damit Sie den Auftrag verschicken?

Sobald alle organisatorischen Dinge, wie Vertrag, Kundenanlage bei uns etc. erledigt sind, Sie für das System aktiviert sind und Ihre Zugangscodes erhalten haben, können Sie Aufträge übermitteln. Aufträge sind generell nur über unsere Online Dropshipping Bestellsystem möglich. Wir können keine Aufträge auf anderem Weg entgegen nehmen.

16. Wie versenden Sie die Ware?

Wir versenden zum Endkunden in neutralen, neuen Paketen. Wir legen in jedes Paket einen Frachtschein bei dem Sie mit Ihrem Name / Unternehmen der Absender sind. Als Empfänger steht der Name Ihres Kunden auf dem Frachtschein. Für den Kunden ist es nicht ersichtlich, daß die Ware von uns kommt. Einzig auf dem DHL / DPD Paketaufkleber steht unsere Firma als Absender. Sollte ein Paket oder eine Sendung zurückgehen, weil Ihr Kunde nicht angetroffen wurde, so geht die Sendung an uns zurück, nicht an Sie, da ja wir Absender auf dem Paket/der Sendung stehen. In diesem Fall informieren wir Sie über den Eingang eines Paketes und schreiben Ihnen die Ware zu 100 % wieder gut. Die Versandkosten bleiben jedoch bestehen. Bitte klären Sie dann mit Ihrem Kunden, wo das Problem lag, dass die Ware nicht zugestellt werden konnte und bestellen Sie wenn notwendig neu. Es werden natürlich wieder Versandkosten berechnet.

17. Ist es möglich eigene Lieferscheine oder Rechnungen in die Pakete legen zu lassen?

Nein, das ist generell nicht möglich. Unser System erstellt in Ihrem Layout einen Frachtschein. Somit liegt in jedem Paket ein Lieferschein von Ihnen an Ihren Kunden. Die Rechnung müssen Sie dem Kunden direkt zukommen lassen.

18. Wie hoch sind die Portokosten ins Ausland?

Dieses steht detailliert im Vertrag.

19. Wenn ich aus dem Ausland bestelle, kann ich dann mehrwertsteuerfrei einkaufen?

Wenn Sie eine gültige Umsatzsteuer-ID haben, ist eine innergemeinschaftliche Lieferung mehrwertsteuerfrei möglich.

20. Wenn ich nun eine Bestellung an meine Adresse benötige, weil ich etwas für mich selbst oder mein Lager einkaufen will, wie gehe ich dann vor?

Sie geben einfach als Lieferadresse Ihre eigene Adresse an.

21. Ich möchte Ihr komplettes Sortiment in meinen Shop übernehmen. Ist es möglich, daß ich die Artikel komplett einlesen kann?

Ja, ab sofort bieten wir Ihnen eine CSV-Datei an, mit der Sie unser komplettes Sortiment in Ihren Shop importieren können. Voraussetzung ist, daß Ihr Shop eine entsprechende Schnittstelle hat. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein attraktives Angebot für den Zugang zu unserem FTP-Server. Hier sind tagesaktuell alle Artikeldaten inkl. Beschreibung etc. enthalten. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, diese in Ihren Shop einzulesen (manchmal liegt es an einer Kleinigkeit), fragen Sie einen Programmierer. Der Zugang zu diesen Daten auf unserem Server kostet einmalig 5000,-€ netto.

22. Muss ich generell die 5000,-€ für den FTP-Server bezahlen und wieso ist der Preis so hoch?

Nein, Sie müssen nicht die 5000,- generell bezahlen. Es ist nur eine Option, die Sie wählen können, um Ihren Shop zu automatisieren. Sie können auch kostenlos die Produkte selbst in Ihrem Shop anlegen. Sie erhalten von uns natürlich hierzu unsere Stammdaten. Der Preis ist so hoch, da die Arbeit zur Erstellung und Pflege enorm hoch ist, wobei wir keine Gewährleistung übernehmen.

23. Wie kann ich wissen, wieviele Stück von einem bestimmten Artikel bei Ihnen auf Lager sind?

Aktuell können noch keine Bestände eingesehen werden. Hier verweisen wir aber gerne auf unser Lieferquote von 97 %. Es wird aber passieren, daß ein entsprechender Artikel vielleicht mal nicht lieferbar ist. Dann stornieren wir Ihren Auftrag und teilen Ihnen den voraussichtlichen Liefertag unseres Lieferanten mit. Sie müssten dann neu bestellen. Neu ist bei uns die optionale Funktion des „Rückstandskunden“. Nicht gelieferte Artikel werden in Rückstand genommen und ausgeliefert, sobald die Ware bei uns wieder eingetroffen ist. Für die Option „Rückstandskunde müssen Sie sich aber aktiv entscheiden. Der Vorteil der Option „Rückstandskunde“ ist, dass Ihnen kein Auftrag mehr entgehen kann. Sie können alle Artikel in Ihrem Shop auf bestellbar setzen.

24. Wenn eine Bestellung aus mehreren Artikeln besteht und ein Artikel nicht verfügbar ist, wird dann die komplette Bestellung storniert oder nur der Artikel, der nicht verfügbar ist?

Sollte es einmal zu so einem Fall kommen, dann stornieren wir den Artikel, der nicht verfügbar ist und informieren Sie über das Datum des nächsten Wareneingangs. Die restliche Ware wird an Ihren Kunden verschickt und die Fracht dafür berechnet. Sie können dann entscheiden, ob Sie die stornierte Ware zu diesem Tag erneut bestellen. Dafür fällt dann jedoch erneut Fracht an. Optional können Sie auch die Option „Rückstandskunde“ wählen. Hier informieren wir Sie bei nicht verfügbaren Artikeln, die wir stornieren, aber Sie brauchen sich nicht um die erneute Eingabe der Bestellung kümmern. Wir verschicken die nicht verfügbare Ware direkt nach Wareneingang. Dafür fällt dann jedoch erneut Fracht an. Der Vorteil für unsere Rückstandskunden ist eindeutig, dass Sie keinen kaufbereiten Kunden mehr an den Wettbewerb verlieren.

25. Muss ich die Aufträge per Hand in den Drop Shipping Bestellshop einpflegen oder gibt es eine Schnittstelle?

Ja, es gibt die Möglichkeit uns Ihre Bestellung als TXT Datei per email zu senden, die wir dann automatisch importieren können. Sofern gewünscht schicken wir Ihnen eine Beispieldatei.

26. Gibt es eine Bestellbestätigung von Ihnen?

Sofern Sie in unserem Dropshipping Shop die Bestellung eingeben, können Sie sich selber eine Bestellbestätigung zuschicken lassen. Sollten Sie uns die Aufträge per email als TXT Datei schicken, senden wir keine Empfangsbestätigung. Diese Funktion können Sie aber in OUTLOOK aktivieren.

27. Ist ein Versand per Nachnahme möglich?

Nein, das ist nicht möglich, da Sie den Vertrag mit Ihrem Kunden haben und wir nicht in Ihrem Namen den Betrag kassieren dürfen. Das ist rechtlich nicht zulässig.

28. Fehler und Fehlerquoten: Nach der Übermittlung der Bestellungen, wie kann man sicher gehen, dass alle Bestellungen richtig angekommen sind und alle Bestellungen richtig entpackt wurden?

Sie bekommen den Tagesabschluss und wir scannen alle Warenausgänge. Fehler kommen extrem selten vor.

29. Wenn bestimmte Ware nicht mehr lieferbar sein wird, wie funktionieren hier die Warnmechanismen?

In der FTP Datei gibt es ein Feld „Auslaufartikel“ und Sie erhalten monatliche updates per email, die über Artikeländerungen informieren.

30. Könnte man bei Ihnen ein Platz im Lager als eine Art Fulfillment-Möglichkeit für neue Marken sichern?

Nein, aktuell leider nicht, wir unterhalten uns aber gerne mit Ihnen über Ihre Ideen.

31. Wie lang kann ich eine getätigte Bestellung stornieren?

Aufgrund unseres sehr schnellen, vollautomatischen Prozesses kann eine Bestellung nicht mehr storniert werden.

Haben Sie ein Problem oder eine Frage, die hier nicht angesprochen wurde, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Haben Sie Verbesserungsvorschläge oder Anregungen, so freuen wir uns über Ihre Mail.

Herzlichst, Ihr HEGA-Team

Comments are closed .

HEGA Drop Shipping auf einen Blick
  • Keine Entsorgungsprobleme
  • Mehr Geld für Werbung & Promotion
  • Exzellenter Kundenservice, Sie verlieren keine Kunden
    mehr an den Wettbewerb
  • Ständig neue Produkte vermarkten ohne Risiko
  • Versand innerhalb 24/48 Stunden
  • Versand je Paket bis 31,5 kg

.

Je Paket bis 31,5 kg berechnen wir eine
Versandkostenpauschale von 5 Euro.
© Copyright 2012-2015 HEGA GmbH